Für wen geeignet?

Mein höchst individuelles Zwischenfazit:

Nach allem, was ich bisher über das Geschäft mit Builderall heraus gefunden habe, wäre es sicher hilfreich, wenn man zumindest etwas bessere Kenntnisse im Marketing hätte, als ich diese derzeit habe.

Das heißt, ich selbst muss mir ALLES von Null auf aneignen – das dauert halt etwas.

Da es aber sehr gute Tutorials gibt, und ich etwas englisch spreche, bin ich zuversichtlich, dass es mir möglich ist, mir das Wissen tatsächlich anzueignen.

Notfalls dauert es eben etwas länger. Ich bin ja auch schon etwas älter, als die meisten, die damit beginnen. 😉

Bei den Tutorials merkt man, dass es Leute sind, die wissen, wovon sie reden, und die VIEL Herzblut in ihre Firma gesteckt haben.

Geschenkt wird einem nichts – oder alles, je nachdem, wie man es gerade betrachtet, und wo man tätig wird.

Wer im englischsprachigen Raum Werbung für Builderall macht, kann auf viele fertige Marketingvorlagen zurück greifen.

DAS klappt hier leider nicht so einfach, d.h. man muss eigenes Material erstellen – und in der richtigen Reihenfolge verknüpfen.

Das zu lernen dauert. Aber als Fazit würde ich sagen:

Wer im Marketing einigermaßen erfahren ist, hat mit diesem Produkt allerbeste Chancen.

Alle anderen haben mit den vorhandenen deutschsprachigen Tutorials (und insbesondere auch mit dem Zugang zur deutsch-sprachigen Facebook-Gruppe), die ich beide als Bonus für die Registrierung über meinen Gruppen-Link zur Verfügung stellen darf, zumindest eine ECHTE Chance, sich in absehbarer Zeit in die Materie hinein zu fuchsen.

Auch wenn es für absolute Anfänger nicht unbedingt leicht  wird.

Und diese Chance, sich hinein zu arbeiten würde ich (zumindest bei meinem derzeitig mangelhaften Kenntnis-Stand) nicht bei jedem Online-Marketing-Produkt so sehen.

Einladung zur 100k-Challenge

Insofern: Wir werden voneinander lesen. 🙂

Bis demnächst

Brigitte Flade